Inspiration 1993

Allgemeinhinweis: Wer Fehler findet, darf sie behalten.
(What do you want, good grammar or a good story? 😉  )

Es war der Schicksalstag 6. Juli 1993 als meine Zeitung schreibt, ein Neuer Rattenfänger wird gesucht.

DWZ1993TitelRF

Meine Initiativbewerbung gebe ich Rolf Schmidt beim Verkehrsverein direkt in die Hand.

DWZ1993RFgesucht

Erst im November werde ich zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen: einem Vorsprechen bei Touristiker, Politiker und Handelsleute des Verkehrsvereins, und dann…

Werbeanzeigen

1994

…durfte ich ab 1. Januar 1994 zum Dienst erscheinen. Der Vater einer Kollegin war bei der HAZ, und so dauerte es weniger als eine Woche, bis „Der neue Rattenfänger ist da“ erschien. Dies löste eine Welle bei der Lokalpresse aus, aber auch dpa war bald zur Stelle, und alsbald war mein Gesicht in über 250 Zeitungen in Deutschland zu sehen. Genau das hatte der damalige Geschäftsführer, Eiko Hartmann erhofft. Nun war es meine Aufgabe, die Geschichte mit Leben zu füllen…

DSCN0232

20181127_092352

 

Das Kostüm passte soweit, dann sind wir „rechtzeitig“ noch eine Flöte kaufen gegangen. Ich hatte erst zwei Musikstunden bekommen und war im Februar schon mit auf der Hamburger Touristikmesse. Ich konnte gerade sechs bis acht Töne spielen, sehr zum Verdruss unserer Standnachbarn. Aber die Gäste, durch die Berichterstattung angeregt, fragten immer nach dem magischen Flötenspiel des Rattenfängers.

 

1994Pfeifer

mai94Beine

Februar – Ereignis – Erste TV Aufnahmen. Innerhalb einer Woche waren SAT1 und RTL-Nord da, um den neuen Pfeifer zu filmen. SAT1 drehte es als Konfliktthema mit einem Zuschauer, der es in Frage stellte, ob ein Amerikaner die Rolle spielen könne. Regisseur Christian Dassel ließ mich eine lebendige Ratte einfangen und andere Aufgaben erfüllen.

tv1994

RTL dagegen hatte mich in ganz Hameln Brotratten einsammeln lassen – in eine Art von Schnitzeljagd.

März – Ereignis – Erste ITB Messe in Berlin. Ich treffe auf Loreley und der Hauptling von Papua-Neuguinea.

  • dscn0234-1               dscn0235-1

Noch während des laufenden VHS Kurs „Kennen Sie Hameln“, um Hintergrundwissen für die Arbeit zu sammeln, habe ich den Chef gesagt, wenn ich den Kurs schon mache, dann wären Stadtführungen mit dem Rattenfänger möglich. Er sagte, gut dass Sie damit kommen, ich wollte es sowieso vorschlagen. Dann kam am

4. Juni – Innovation – die Erste Stadtführung mit dem Rattenfänger! Damals war es eine Themenführung über Architektur in Kostüm mit etwas Musik. Über die Zeit entwickelte ich das Angebot um, in die „Achterbahn der Emotionen“ die wir heute kennen.

erstestadtführung

 

Juni – Reise – Werbeaktion Berliner Bus Alexanderplatz. Der Berlin Linien Bus hatte damals die seltene Lizenz, Langstrecken Busverbindungen zu fahren. Unsere Tangente war Berlin bis an die „Westfälische Bäder“. Für mich war das neu, als Amerikaner im alten Osten auf dem Alexanderplatz zu stehen. Heute hat niemand unter 30 Ahnung von diesem getrennten Deutschland. Ist das schön.

alex1994

tdn1994munster

Juli – Reiseserie – Tag der Niedersachsen in Munster. Erstmalig war ich auf dem Landesfest. Stand war eine Holzhütte. Prospekte lagen auf dem Tisch und Poster gabs als Giveaway. Das waren Zeiten!

 

 

 

Dezember – Innovation! – Ich habe ein Konzept für einen Rattenschirm erdacht. Die Produktion wurde in Hong Kong gefahren und im Jahr 1995 auf dem Markt gebracht.

RatSch95

#twentyfife

https://www.facebook.com/rattenfaengervonhameln/timeline/1994

 

1995

Frühling – Innovation – Der Rattenfänger hat nun eine Autogrammkarte und wirbt für Tourismus. Eine Serie, die bis zum heutigen Tag anhält. Die Bilder fotografierten wir bei Opitz am Pferdemarkt. Bis heute sind schon etliche Tausende in aller Welt unterwegs.

Autogrammkarte1995

April – Reise – Mit Goldmedaillenträgerin Katja Seizinger und Aktion Sorgenkind in Fürth auf Einladung der Firma Wöhrl. Die Promifotos des Rattenfängers sind alle unter PromiUndPiper zu finden.

katjaseizinger

Juni – Reise – Emmendingen in Baden, Langer Samstag Kindertagsaktion

1995emmendingen

August – Reise – Médiévales du Quebec, Canada. Von der Französischen Botschaft und der Stadt Quebec organisiert. Wir waren ein halber Jumbo an Darstellern aus Belgien, Frankreich, Deutschland, England und mehr, eingeladen für ein langes Wochenende und anschließender großen Parade mit TV. Wir übernachteten im Dormitorium der Uni (Sommerpause) und jede Menge Klassenfahrt Stimmung kam auf, als wir im Bus mit den international gemischten Akteuren in die Stadt pendelten. Bombenwetter bei 40 Grad. Hier kaufte ich Louie le Rat, die Handpuppe, die jahrelang an meinem Gurt hing, wenn ich unterwegs für Kinder war.

dscn0240
Der Rattengiftverkäufer von Nottingham

Auf dieser Festivität habe ich Robin Hood und den Sheriff von Nottingham kennengelernt. Hier ist die Geburtsstunde der Legion of Legends.

Quebec1995

September – Ereignis – Kinder von Tschernobyl machen eine Stadtführung mit mir durch Hameln. 

Oktober – Reise/TV – Auftritt bei der „Volkstümliche Hitparade“ mit Carolin Reiber, Baron Münchhausen und Dr. Eisenbarth werden vom Historiker (und Rattenfänger Forscher) Prof. Werner Mezger der Uni Freiburg auf ihren legendären Kern gedeutet.

Bei 3-2-1 habe ich rasch noch bei Carolin zugepackt, man bekomme selten eine zweite Chance.

Dezember – Reise – Messe in Leipzig auf der alte Messegelände. Letzte Messe dort und letzter Tag, wir machten Kehraus. 

 

#twentyfife

https://www.facebook.com/rattenfaengervonhameln/timeline/1995

1996

laushu2Year Rat 1 – Alle zwölf Jahre kommt Ratte vor im Chinesischen Kalender. Deren Jahr beginnt etwa im Februar und lauft bis Ende Januar. Das chinesische Neujahr ist an den Neumond gekoppelt und fällt daher verschiedentlich aus. Auch der Murmeltiertag in Amerika fällt eher mit dem Chinesischen Neujahr zusammen, so auch Rosenmontag.

Seltsamerweise funktionieren die Sachen in den Rattenjahren für den Pfeifer ganz prima, zum Beispiel:

Januar – Ereignis – Zum ersten Mal bin ich Titelboy auf den Hamelner Prospekten. Heute wie damals finden Sie alle Pfeifer im Dienst irgendwo abgebildet.

20181127_092105

Februar – Reise – Messe „Reise96“ in Hamburg. VW zeigt den Harlekin Polo, ein Auto mit den Farben des Rattenfängers. Es dauert bis 2017, bis ich eines dieser bunten Vehikel kurzfristig in meinen Besitz nehme.

20181127_092727

HarlekinRF

Februar – Reise – Auf Einladung mache ich beim Karneval mit in Bechen bei Köln.

 

März – Reise – Deutschlands größte Reisemesse ITB. Hier lerne ich den Hauptmann von Köpenick kennen. Über die Jahre entstand daraus eine sehr fruchtbare Kooperation. Er hat schon mal die Kasse in Hameln klauen wollen. 

20181127_093025

Dort lädt auch der „Berlin Linien Bus“ ein nach Spandau, um für die Hamelner Linie zu werben. Am Flughafen Gelände knöpften wir Beziehungen, die später in einem Besuch des Hamelner Freilichtspiel in Spandau mündeten.

20181203_204418

Ereignis – Internationale Gäste. „Up with People“ gastiert in Hameln. Da kann ich wieder alle foppen, weil ich deren Wiedererkennungslied auf der Pfeife spielen kann.

20181127_092806

April – Reise – Zu unserer Partnerstadt Quedlinburg pflegt die Hamelner Loge Beziehungen zu einem Kindergarten. Dort lerne ich viele neue Freunde kennen. Ob es bis zum Sachsen-Anhalt-Tag in „Qued“ 2019 reicht? Louie der Ratte kam jedenfalls ganz groß raus.

20181127_093214

Juni – Ereignis – Mit weniger als 24 Stunden Vorwarnung, erfahren wir, dass Weltmeister Rudi Völler nach Hilligsfeld zu Besuch kommt. Der Verein hat eine Trainingsstunde mit ihm gewonnen. Ich durfte dann auch Autogramme geben. Zwei Langhaarige trafen und verstanden sich.  Fotos findet Ihr auf meiner >PromiAndPiper< Seite.

September- Ereignis – Pressefotos mit Amelia Pellegrini für eine Italienische Zeitschrift. Ich bin nur im Fenster geblieben, weil mein Sohn mich von Hinten unsichtbar am Gurt festgehalten hat. Was man nicht alles für die Kunst und die Stadt macht…

RFFW

#twentyfife

1997

Mai – Ereignis – Robin Hood besucht Hameln zum ersten Mal. Er ist mit Kevin Liepins von Nottingham Tourismus bei uns, um über die  Legion of Legends kooperation zu sprechen. Wir lassen die liebliche Ruth Cooper-Brown als Maid Marian „Schurke Guy of Gisborne“ spielen. Fast zu schade.

 

Wir sind immer für ein Bisschen Nonsens zu haben.

20181127_101300     20181127_101231

Mai – Ereignis – TV aus Korea macht eine Homestory aus dem Pfeifer. Gewagte Stunts wie dieser Kameramann, der aus der Van-Seitentür hängt und filmt während der Fahrt.20181127_095602

Juni – Reise – The Royal British Legion Serviceorganisation schickt eine Gruppe Britischer Soldatenkinder für eine Erholung nach York in England. Der Pfeifer geht mit und es kommt zu Begegnungen mit Bobbys, Ronald McDonald aber auch mit gut behüteten Ladies sowie einem Versprechen des Lord Mayors, dass der Rattenfänger immer auf den Wällen der Stadt kostenfrei gehen darf.

20181127_100315

 

 

August – Ereignis – Auf einer Wohltätigkeits-Fahrradtour durch Deutschland besucht die Rattenfängerstadt eine Menge Sportler und Promis wie Ulrike Mayfarth und Costa Cordales.

31 August – Ereignis – „Bilderbuch Deutschland“ Die ARD-Sendung aus Hameln wird nicht gesendet aufgrund des Unfall-Tod von Prinzessin Diana. Es dauert etwa ein Jahr bis ich im nationalen TV zu sehen bin.

 

#twentyfife

https://www.facebook.com/rattenfaengervonhameln/timeline/1997

 

1998

März – Innovation! – Nach langen Geburtswehen ist meine Rattenfängergeschichte – Hamelyn – Die legendäre Tragödie – im Eigenverlag haptisch als Buch erschienen (und hoffentlich) literarisch zu genießen. Heute nur noch Virtuell erreichbar über den Link oben.

HAMELYN

Vorwort: Ich hatte diese Geschichte damals, im Jahre 1994, vollendet im meinem Kopfe. Allerdings dachte ich zu dieser Zeit mehr an die Form eines Kinofilmes über die Geschichte des Rattenfängers. Nachdem ich mit wenig Erfolg versucht hatte, einen Interessenten für einen Drehbuch zu finden, entschloss ich mich, über diese Geschichte ein Buch zu schreiben. Dies jedoch zum Leidwesen meine Familie, die mich in den letzten Jahren oft vergeblich suchte, um mich dann später vor dem Computer zu finden… Es handelte sich um einen Versuch, die ganzen Ungereimtheiten in der Rattenfängersage auf einen Nenner zu bringen. Wie könnte es damals gewesen sein? Wie hatte sich die Sage entwickelt, wie wir sie heute kennen? Wo lag der eigentliche Betrug? Es gab eine Überlieferung, die durch eine Völkerwanderung nicht zu belegen war. Wie kann man die Ratten und das ganze sagenhafte Beiwerk integrieren? Problematisch war auch, daß die Brüder Grimm die Geschichte in nur zwei Absätzen geschrieben haben. So ergibt sich die Schwierigkeit, das diesem Thema eine Novelle zu erzählen. Selbst Michael Ende, als kreativ und schreibstark bekannt, kam bei seiner Oper auf weniger als auf hundert Seiten Text. Weit schwieriger war, daß ich den Umweg über meine Muttersprache Englisch nahm. So kam ich mit dem Schreiben gut voran; habe jedoch meine Frau schier zur Verzweiflung gebracht, als ich kann mit der Übersetzung begann. Ohne Ihre Unterstützung und ihre Geduld würde wohl hier kein Wort stehen. Die wissenschaftlichen Quellen lieferte mir Gernot Hüsam mit seinem Buch „Der Koppen“ aus 1990. Ihm meinen Dank für die ausgezeichnete Vorarbeit! Edith Mohr hat am meisten geholfen. Sie unternahm die schier unglaubliche Arbeit, alles noch einmal zu schreiben. Durch ihren Filtereffekt ist erst eine lesbare Geschichte entstanden. Danke schön. Danke auch an Heidi van der Velden für „Koorekturen“ und moralische Unterstützung. Hessisch Oldendorf bei Hameln, Frühjahr 1998

Mai – Innovation! – Kimberly aus England ist Gast beim Freilichtspiel. Erst jetzt, nach 20 Jahren, gibt es wieder dieses Angebot.

FLS1998DWZ

Juni – Ereignis – Dreharbeiten für ARD „Happy Birthday“ Wiederaufnahme. In Episode 3 bin ich als Reflektion im Schaufenster zu sehen, der Rattenfänger hatte sonst in Fernseh-„Hambrück“ nichts zu suchen.

HappyBirthdayARDabenveranstaltung

Juni -Reise – In Steinau an der Strasse, Heimat der Grimm Brüder, feiert die Deutsche Märchenstraße ein Jubiläum. Ein schönes Wochenende im Hessenland, leider zu heiß, weshalb der Pfeifer mit Prospektmaterial ins Schwimmbad gegangen ist, um die einheimischen Kinder anzutreffen. …nur Rattenfänger-Methoden bei uns!
steinaugänseliesel

 

Juni – Reise – Mit einer Delegation des Städtepartnerschaftsverein, reise ich zu unserer „Schwesterstadt seit 30 Jahren“ in Frankreich, St. Maur des Fosses. Dort gibt es Schulbesuche Kindergarten und ein Festival im Park zu feiern. Den Erinnerungs-Schlüsselanhänger bringe ich 20 Jahre später zurück, den schenkte ich den neuen Bürgermeister.

Juli – Ereignis – Trauerfeier für Manni das Känguru. Radio FFN hatte das Tier zu internationalem Ruhm geholfen. Nun durften wir mit „Der kleine Tierfreund“, Dieter Wischmeyer, der Trauerfeier beiwohnen.

 

 

September –  Reise – Für ein Mittelalter Fest in der Spandauer Zitadelle bringe ich das ganze Rattenfänger-Freilichtspiel für ein paar Shows mit. Wir erlebten zwei schöne Tage.

BriefmarkeKorneuburg

 

Oktober – Reise – Korneuburg in Österreich. Rennender Rattenfänger Walter Bähre hatte den Lokalen vielleicht einen Falschen Eindruck von Hameln vermittelt. Mit dem ORF-TV war eine Fernsehdiskussion geplant um die „echte“ Rattenfängergeschichte zu ermitteln. Dazu kam es nicht, aber sie haben unser Freilichtspiel aufgenommen und gesendet. Über den Briefmarkenverein haben wir bis heute Kontakt.
korneuburg1998

 

November – Reise – Der Rattenfänger besucht zum ersten mal Nottingham auf Einladung des Tourismus-Office  dort. Es ist Castle Festival und es gibt Turniere, Feuer-Jonglage und natürlich Bogenschießen. Ich treffe wieder auf den Rattengift-Verkäufer, Eine historischere Version des Rattenfang.
Highlight ist ein Besuch der Caves, die seltsamerweise direkt unter einer Shopping Mall liegen. Blitzschnell ist man raus aus der Moderne und findet sich in der Frühzeit und Mittelalter wieder.
nottinham1998

 

 

#twentyfife
https://www.facebook.com/rattenfaengervonhameln/timeline/1998

1999

Juni – Ereignis – Nachdem Ian Anderson für uns in der Jury saß für die Auswahl eines neuen Rattenfänger-Logo im Jahr 1997, ist es uns gelungen seine Jethro Tull Band für ein Konzert in Hameln zu buchen. Musikalische Ausflüge in meine Jugend. Hier spielen wir kurz zusammen etwas an. Wir stellten aber fest: Ich müsste das Bein wechseln. Ich bin standfest auf Links, Ian Rechts.image

tull1999

Oktober – Reise – Pariser Botschaft. Am 3. Oktober werden an den Deutschen Botschaften Festivitäten zum Deutschen Einheitstag gefeiert. 1999 war ich in Paris als Repräsentant Niedersachsens und stand symbolisch mit einem Schimmel vor der Botschaft, um die Ehrengäste zu begrüßen. NDR-TV hat eine Liveschaltung gesendet.

November – Reise – Kölner Tourismusmesse. Auf Messen trifft man allerhand Prominenz. In diesem Fall Tabaluga und Lilli.

image

image

Dezember – Reise – TT-Line Schifffahrt ins neue Millennium. Fast vergessen wie das Loch Ness Ungeheuer, „Die Millennium Kriese.“ Es würde uns allen vorgeunkt, dass alle Computersysteme und Stromleitungen könnten ab dem 1. Januar 2000 ausfallen. Teutonische Angst meinte ich, aber wo ist man vor solcher Unbill sicher? Wenn nicht im Raumschiff dann auf einem Schiff!

So war ich über die Einladung des „OWD Kapitän“ Vossi erfreut, Sylvester zwischen Travemünde und Trellebörg aufzutreten. Zwei Tage auf See mit schönem Essen, Unterhaltung und dem ein oder anderen Auftritt mit Bordkinder auch bei der Mitternachtsshow. Ich wundere mich immer noch, dass AIDA bisher nicht angerufen hat.

20181205_120300

 

 

#twentyfife

https://www.facebook.com/rattenfaengervonhameln/timeline/1999